Siegbert Amler:
Windspiel

Siegbert Amler: Windspiel (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen, 2020)

Daten zum Werk

Siegbert Amler: Windspiel (Höhe ca. 500 cm)
Kurpark/Promenade, 24960 Glücksburg

Beschreibung

Das Windspiel von Siegbert Amler im Glücksburger Kurpark besteht aus vier stark stilisierten Figuren, die auf einer hohen Stele kreisen. Die Stele ist aus vier schlanken, rostroten Stahlstreben gebaut. Die Figuren sind schattenrissartig aus dünnen Metallplatten gestanzt und hocken wie eine Krone obenauf. Jeweils zwei Figuren sitzen einander gegenüber. Durch die leichte Drehung entsteht ein lebhaftes Spiel von Licht und Schatten.

Text: jp

Künstler:in

Siegbert Amler
Siegbert Amler wurde am 7. November 1929 in Hirschberg, Schlesien geboren. 1948–1952 machte er eine Ausbildung zum Holzbildhauer in Wolfenbüttel und Lemgo/Lippe. Ab 1950 nahm er Zeichenunterricht bei Prof. Ehlers in Detmold. 1954–1956 studierte er an der Werkkunstschule Flensburg und war dort 1956–1961 Meisterschüler. Seit 1958 war er als freischaffender Künstler tätig. Er lebte und arbeitete in Glücksburg, wo er am 27. März 2019 starb.

Weitere Informationen (extern):Wikipedia

Text: hws

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)