Ursula und Günter Talkenberg:
Wandbilder Schippelsweg

Ursula und Günter Talkenberg: Wandbilder Schippelsweg (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen, 2021)

Daten zum Werk

Ursula und Günter Talkenberg: 8 Wandbilder (1989-91)
U-Bahn Schippelsweg, Paul-Sorge-Straße / Schippelsweg, 22455 Hamburg (Niendorf)

Beschreibung

Für den 1991 eröffneten U-Bahnhof Schippelsweg gestaltete das Künstlerehepaar Ursula und Günter Talkenberg die Gestaltung der Wände auf beiden Seiten des Bahnsteigs. Die weißen Wände sind mit acht verschiedenen Motiven geschmückt, die auf Emaille eingebrannt sind. Zu sehen sind gemalte Landschaften und historische Siedlungen der norddeutschen Umgebung von Hamburg-Niendorf, darunter die Hallig Hooge, Friedrichstadt oder auch die Mühle Hoffnung in Munkbrarup. Die Malerei wirkt mit ihrer gedämpften Farbigkeit zurückhaltend und poetisch und bildet einen starken Kontrast zur städtischen Umgebung.

Text: jp

Person

Günter Talkenberg
Günter Talkenberg wurde am 27. Juni 1928 in Sachsen geboren. Er war Architekt und Künstler in Hamburg-Rissen. Er starb am 4. Mai 2020 in Hamburg.

Text: jp

Ursula Talkenberg
Ursula Talkenberg ist Künstlerin in Hamburg-Rissen.

Text: jp

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)