Victor Johann von der Forst:
Fenster der St. Lorenz-Kirche

Victor Johann von der Forst: Fenster der St. Lorenz-Kirche (Foto: Kunst@SH/Jan Petersen, 2021)

Daten zum Werk

Victor Johann von der Forst: Bleiglasfenster (1899)
Kirche St. Lorenz, Steinrader Weg 10, 23558 Lübeck

Beschreibung

Für die im Jahr 1900 eingeweihte Lübecker Kirche St. Lorenz gestaltete Victor Johann von der Forst die umfangreiche Verglasung mit zahlreichen biblischen Motiven. Die drei Chorfenster im Westen zeigen links und rechts die vier Evangelisten und in der Mitte die Apostel Petrus und Paulus sowie in den großen Rosetten einen Pelikan mit seinen Jungen, den segnenden Christus und das Lamm mit Siegesfahne. Drei große Fenster auf der Südseite stellen die Geschichten vom Barmherzigen Samariter, von Jesus in Gethsemane sowie von der Heimkehr des verlorenen Sohnes dar. Drei große Fenster auf der Nordseite stellen Geburt, Kreuzigung und Auferstehung Christi dar. Weitere figürliche und ornamentale Fenster finden sich im Kirchenraum. Vor allem die sechs großen Seitenfenster sind prächtig und leuchtstark mit vielen Details gestaltet. Die Ausführung der Fenster übernahm die Werkstatt Ferdinand Müller, Quedlinburg. Im Jahr 2016 wurden sie durch die Firma Glasmalerei Peters, Paderborn restauriert.

Text: jp

Person

Victor Johann von der Forst
Victor Johann Hubert Maria von der Forst wurde am 4. Juni 1863 in Münster geboren. Seine Familie war bis 1978 im Bereich der Glasmalerei tätig, vor allem im sakralen Umfeld. 1880–82 besuchte er die Kunstakademie Düsseldorf bei Andreas Müller, Heinrich Lauenstein und Peter Janssen dem Älteren. Victor Johann von der Forst starb am 30. Januar 1901 in Herten.

Weitere Informationen (extern):Wikipedia

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)