Cecilia Herrero:
Demonstrantinnen

Cecilia Herrero: Demonstrantinnen (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen, 2019)

Daten zum Werk

Cecilia Herrero: Demonstrantinnen (Wandbild, 1997)
FrauenFreiluftGalerie, Rückwand Große Elbstraße 164, 22767 Hamburg (Altona-Altstadt)

Beschreibung

Die FrauenFreiluftGalerie in Ottensen präsentiert seit 1994 an vielen Stellen im Hafengebiet großformatige Wandbilder, die sich mit der Rolle der Frau in der Gesellschaft auseinandersetzen. Es ist kein Geheimnis, dass es auch in der feinen und wohlhabenden Hansestadt jede Menge Schattenseiten gibt. Neben den vornehmen Villen gehören genauso auch schäbige Wohnhäuser, Armut und soziale Spannungen zum vielfältigen Bild der Stadt. Gerade die Gegend am Hafen ist traditionell ein schwieriges Pflaster.

Auf der Rückseite eines schlichten grauen Hauses in der Großen Elbstraße findet sich ein Wandbild, mit dem Cecilia Herrero an typische Hamburger Konfliktsituationen und an dagegen demonstrierende Frauen erinnert. Mitte der 1980er Jahre entsteht der Plan, das nördliche Elbufer aufzuwerten und den Hafenrand zu hochpreisigen Büroflächen und Apartments zu wandeln, was zugleich die Vertreibung der dortigen sozial schwachen Bevölkerung bedeutet. Die ruft energischen Widerstand hervor. Das ursprüngliche Wandbild von 1989 ist nicht mehr erhalten, die aktuelle Version von 1997 bezieht sich aber formal und inhaltlich darauf.

Künstler/in

Cecilia Herrero-Laffin wurde 1960 in Justo Daract, San Luis, Argentinien geboren. Nach einem Studium 1977–1982 an der „Antonio N. de San Luis“ Kunsthochschule setzte sie 1986–1988 ihre künstlerische Laufbahn an der Schule für Wandmalerei „David A. Siqueiros“ Managua, Nicaragua fort. 1997–1999 erhielt sie ein Stipendium des Deutschen Akademischen Austauschdienstes e. V. (DAAD) an der Hochschule für Bildende Kunst, Hamburg. Seit 2006 stellt sie regelmäßig in Deutschland und Argentinien aus. U.a. wurde sie 1986–1999 bekannt durch Wandbilder in Argentinien, Nicaragua und Kuba und setzte seit 1992 ihre Arbeiten im öffentlichen Raum von Hamburg, Bielefeld, Bremen, Troisdorf, Ancona (Italien) und in der Schweiz fort. Seit 2002 ist sie Mitglied im Kunsthaus „Artists Unlimited“, Bielefeld, wo sie seit 2001 lebt und arbeitet.

Weitere Informationen (extern):Website

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)