Doris Waschk-Balz:
Stehender Mann

Doris Waschk-Balz: Stehender Mann (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen, 2020)

Daten zum Werk

Doris Waschk-Balz: Stehender Mann (1984, Bronze)
Duisburger Straße 8, 22419 Hamburg (Langenhorn)

Beschreibung

Im Bereich der Duisburger Straße in Langenhorn steht auf einem schmalen Granitpostament die unterlebensgroße Bronzeplastik eines auf kleiner Plinthe stehenden Mannes. Sie ist ein Teil der umfangreichen Installation Mensch und Natur von Doris Waschk-Balz, die sich über verschiedene Stationen im Wohnquartier erstreckt.

Der junge Mann steht aufrecht mit geraden Beinen und leicht gespreizter Fußstellung, das linke Bein ein wenig vorgesetzt. Die Hände hat er hinter dem Rücken verschränkt. Er trägt eng anliegende Sportkleidung, sodass es sich um einen Turner oder Balletttänzer handeln könnte. Doch steht hier keine sportliche Tätigkeit im Fokus, sondern die pure Präsenz als Mensch. Die Darstellung ist klar und reduziert und verzichtet auf die Darstellung eines emotionalen Ausdrucks – er steht wie ein Ausrufezeichen im Raum. Im Zusammenspiel mit den weiteren Skulpturen der Künstlerin im Quartier ist dies diejenige mit der neutralsten Wirkung, da die aufrechte Haltung, der emotionslose Blick und die verdeckten Hände den individuellen Ausdruck fast vollkommen reduzieren.

Text: jp

Künstler:in

Doris Waschk-Balz
Doris Waschk-Balz wurde am 26. November 1942 in Berlin geboren. Nach ihrem Abitur in Heilbronn begann sie 1962 das Studium bei Ulrich Günther (Keramik) und Rudolf Daudert (Bildhauerei) an der staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart. 1964 setzte sie dieses bei Gustav Seitz an der Hochschule für Bildende Künste Hamburg fort. Seit 1968 ist sie freischaffende Künstlerin. Sie lebt mit ihrem Mann, dem Zeichner und Buchillustrator Klaus Waschk, in Hamburg. Wichtigstes Element in ihren oft mehrteiligen und unterschiedlich kombinierbaren Arbeiten aus Terrakotta und Bronze ist das Spiel mit der Perspektive, mit Figuren und Landschaft.

Weitere Informationen (extern):Wikipedia

Text: hws

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)