Fritz Fleer: Großer Sitzender

Fritz Fleer: Großer Sitzender, (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen)

Daten zum Werk

Fritz Fleer: Großer Sitzender (Bronze, 1964).
Skulpturenpark Schloss Gottorf, Schlossinsel 1, 24837 Schleswig.

Beschreibung

Ganz selbstverständlich und ohne jede Anspannung sitzt der junge Mann auf dem Boden, die Beine angewinkelt, die Arme locker überschlagen. Er ist nackt – und das auch im übertragenen Sinne, denn welche Rolle er sonst im Leben auch spielen mag, ob Beamter oder Bauarbeiter, all dieses spielt in diesem Moment der Ruhe keine Rolle, denn jetzt ist er ganz und gar Mensch. Formal wird die Bronzeplastik des Bildhauers Fritz Fleer bestimmt durch die angewinkelten Teile des Körpers, die alle eng beieinander positioniert sind und der Figur eine große Geschlossenheit und Ruhe geben.

Künstler

Fritz Fleer wurde am 21. November 1921 in Berlin geboren. Er studierte von 1946 bis 1950 an der Hamburger Landeskunstschule, der späteren Hochschule für bildende Künste Hamburg (HFBK). Als freischaffender Künstler schuf er ab 1950 gegenständliche Kunstwerke, von denen viele im norddeutschen Raum stehen. Er starb am 6. Juni 1997 in Hamburg.

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)