Merkur

Merkur (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen, 2020)

Daten zum Werk

Merkur (Bronze)
Lüneburger Tor 13, auf dem Dach, 21073 Hamburg (Harburg)

Beschreibung

Über dem Dach des Eckgebäudes am Lüneburger Tor in Harburg entdeckt man als aufmerksamer Passant einen geflügelten Merkur. Mit einem Fuß balanciert er auf einer goldenen Kugel, während er in der rechten Hand eine brennende Fackel oder einen Stab trägt. Die Flügel an den Fersen und am Hut zeichnen ihn als den Götterboten Hermes bzw. Merkur aus, den Schutzparton der Kaufleute. Auch wenn das Gebäude vor kurzem noch ein Wirtshaus beherbergte, war dort über viele Jahrzehnte der Sitz der einstigen Hamburger Bank von 1861 bzw. der Kreditbank zu Harburg. Wann die Figur entstand, ließ sich bisher nicht ermitteln, doch ist der Bezug zum Bankhaus offenkundig.

Künstler:in

Informationen über die Urheberschaft konnten wir bisher nicht ermitteln. Wir freuen uns über jeden Hinweis.

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)