Robert Müller-Warnke:
Windmühle

Robert Müller-Warnke: Windmühle (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen, 2019)

Daten zum Werk

Robert Müller-Warnke: Windmühle (1977, Leichtmetall)
Hollkoppelweg 11-13 (Innenhof), 22115 Hamburg (Billstedt)

Beschreibung

Die „Windmühle“ vom Bildhauer Robert Müller-Warnke in Hamburg-Billstedt ist eine hohe Konstruktion, die sich aus farbig lackierten Leichtmetall-Elementen zusammensetzt. Aus einfachen, geometrischen Formen in unterschiedlichen Farben schuf der Künstler ein raumgreifendes Werk, das durch die unterschiedlichen Winkel im spannungsvollen Gleichgewicht gehalten wird.

Text: jp

Person

Robert Müller-Warnke
Robert Müller-Warnke wurde am 26. September 1915 in Suhl /Thüringen geboren. 1927-30 absolvierte er eine Bildhauerlehre. 1933-42 studierte er an der Kunstakademie in Berlin. Nach Ende des Zweiten Weltkriegs machte er sich selbständig und arbeitete ab 1945 in Suhl und Berlin, ab 1953 mit einer Niederlassung in Hamburg. Zu seinen Werken figürliche und abstrakte Arbeiten in stark vereinfachten Formen und auch Glasfenster und Kirchenausstattungen. Robert Müller-Warnke starb am 5. September 1990 in Kiel.

Text: jp

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)