Will Coles:
Besinnungslosigkeit

Will Coles: Besinnungslosigkeit (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen, 2019)

Daten zum Werk

Will Coles: Besinnungslosigkeit
Moorweide / Tesdorpfstraße, 20148 Hamburg (Rotherbaum)

Beschreibung

Manche Skulpturen stehen repräsentativ auf hohen Sockeln, andere scheinen fast mit der Umgebung zu verschmelzen und sind erst auf dem zweiten Blick als Kunst zu erkennen. So geht es – ganz bewusst – dem Streetart-Projekt Besinnungslosigkeit von Will Coles. In der weitläufigen Parklandschaft der Moorweide muss man schon genau schauen, um es zu entdecken, denn beim flüchtigen Blick denkt man an ein achtlos weggeworfenes Stück Unrat. Und genau dies ist auch das Thema der Kunst: Als Motiv bedient sich der Künstler bei einer der Schnapsflaschen, die an vielen Orten im Stadtgebiet einfach zurückgelassen werden. Der markante Hirschkopf mit dem ausladenden Geweih erinnert deutlich an eine bekannte Marke, doch unterschiedet sich die Inschrift klar und deutlich. „Besinnungslosigkeit“ ist dort in gebrochenen Buchstaben zu lesen, sowie zusätzlich darunter in Großbuchstaben: „produced & bottled to keep you numb“. Die Botschaft bezieht sich nicht nur auf die Wirkung des Alkohols, sondern genauso auf den besinnungslosen Umgang mit der Natur, in der die Flaschen achtlos landen.

Künstler/in

Will Coles wurde in Warwickshire, England, geboren und wuchs in Suffolk auf. Der durch street art bekannte Künstler verbindet Wörter, Begriffe und Sätze, in einem fast schwarzen Humor, mit scheinbar banalen gegenständlichen Objekten aus Beton. Dabei gehören u.a. gequetschte Sturmhauben und Getränkedosen, TV-Fernbedienungen und Mobiltelefone im Popartstil zu seinen unverwechselbaren Motiven, die er nutzt, um auf einen ungebremsten Konsum oder die Umweltzerstörung aufmerksam zu machen. Er verbrachte mehrere Jahre an der Ravensbourne, Wimbledon & Glasgow Schools of Art, bevor er Anfang der 90er Jahre nach Sydney, Australien zog. Im Rahmen eines längeren Artist in Residence Programms arbeitete er 2018 auch in Hamburg. Viele seiner Arbeiten gehören zu privaten und öffentlichen Sammlungen. Heute lebt und arbeitet er in Valencia, Spanien.

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)