Grabmal Bozenhard

Grabmal Bozenhard (Foto: KUNST@SH/Jan Petersen, 2020)

Daten zum Werk

Unbekannter Künstler: Grabmal Karli Bozenhard
Friedhof Ohlsdorf, Garten der Frauen, Fuhlsbüttler Straße 756, 22337 Hamburg (Ohlsdorf)

Beschreibung

Das Grabmal Bozenhard im Garten der Frauen auf dem Friedhof Ohlsdorf zeigt auf einer schlanken Stele mit erhabener Inschrift eine umrankte Theatermaske. Karli Bozenhard-Hücker wurde 1866 in Wien als Karoline Hücker geboren. Schon als Kind kam sie mit dem Wiener Theater in der Josefstadt in Berührung. Als „Wunderkind“ war sie bereits mit fünf Jahren in Hauptrollen in Kindervorstellungen zu sehen und sang Couplets. Ab 1889 spielte sie am Hamburger Thalia-Theater, wo sie auch ihren Mann Albert Bozenhard kennenlernte. Anlässlich ihres 40. Bühnenjubiläums wurde sie 1929 als erste Frau am Thalia-Theater zum Ehrenmitglied ernannt. Karli Bozenhard-Hücker starb 1945 in Hamburg.

Text: jp

Künstler:in

Künstler/in unbekannt
Informationen über die Urheberschaft konnten wir bisher nicht ermitteln. Wir freuen uns über jeden Hinweis.

Galerie

(Bilder anklicken für Großansicht)